Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

Februar 2017

Mitteilungen des Ortsbürgermeisters



Heckenrückschnitt
Zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht bitte ich alle
Grundstücksbesitzer darum, dafür Sorge zu tragen, dass der
Heckenrückschnitt bis zum 28.02.2017 durchgeführt wurde. Auch eine
Überprüfung der Bäume auf Standfestigkeit etc. sollte erfolgen.
Insbesondere ist es in den Zufahrts- und Kreuzungsbereichen unumgänglich
den Heckenbewuchs entsprechend zurückzuschneiden, damit der
Verkehrsraum gut einsehbar ist.

Josef Maier,
Ortsbürgermeister


Bericht über die Sitzung des Gemeinderates



Bericht über die Sitzung des Gemeinderates Vierherrenborn am 24.01.2017

Bericht öffnen



Kindertagesstätte Zerf



Anmeldungen für das Jahr 2017/18
Alle Familien, deren Kind bis Ende 2018 einen Platz in der
Kindertagesstätte in Zerf erhalten soll, werden um eine persönliche
oder telefonische Anmeldung in der Woche vom 13. bis 17.
Februar
gebeten. Anmeldezeiten sind täglich von 08.00 - 11.30 Uhr
und von 14.00 - 16.00 Uhr
, Tel.: 06587/861.
In der Kindertagesstätte Zerf stehen derzeit
12 Plätze für Kinder ab einem Jahr,
18 Plätze für Kinder ab zwei Jahren und
75 Plätze für Kinder ab drei Jahren,
bis zur Einschulung, zur Verfügung. Für die vorhandenen 50
Ganztagsplätze wird das Mittagessen in der Einrichtung gekocht.

Sylvia Sauermann
Leiterin der Einrichtung


Bekanntmachung



Versammlung der Jagdgenossenschaft Vierherrenborn am 06.03.2017
Am Montag, dem 6. März 2017, um 20.00 Uhr, findet im
Gemeindesitzungsraum, Bürgerhaus „Alte Schule“, eine Versammlung der
Jagdgenossenschaft Vierherrenborn statt, zu der hiermit gemäß
§ 5 Abs. 2 der Satzung der Jagdgenossenschaft Vierherrenborn vom
23. Februar 2012 eingeladen wird.
Jede/r Jagdgenosse/in kann sich durch den Ehegatten, durch einen
Verwandten gerader Linie, durch eine im ständigen Dienst des Vertretenen
beschäftigte Person, durch einen derselben Jagdgenossenschaft
angehörige/n volljährige/n Jagdgenossen/in oder durch eine die
Grundflächen land-, forst-, oder fischereiwirtschaftlich bewirtschaftende
Person aufgrund schriftlicher Vollmacht vertreten lassen; wobei kein/e
Jagdgenosse/in mehr als drei Vollmachten in einer Person vereinigen darf.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung durch den Jagdvorsteher
2. Bericht über das Jagdjahr 2016/2017 mit Aussprache
3. Beratung und Beschlussfassung über die Verwendung des Reinertrages
4. Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss einer Versicherung
    für die Jagdgenossenschaft
5. Verschiedenes

Hinweis: Gemäß § 2 Abs. 2 der Satzung der Jagdgenossenschaft
Vierherrenborn vom 23.02.2012 sind Eigentumsveränderungen dem
Jagdvorstand zur Berichtigung des Grundflächenverzeichnisses
unverzüglich anzuzeigen.

Josef Maier, Jagdvorsteher